Verkehrsmaßnahmen zum Schutz von Kindern in Eschersheim

 

Der Ortsbeirat wolle beschließen:


Der Magistrat wird gebeten zu prüfen und zu berichten, ob

1. in der Straße "Im Nardholz" die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit durch Bodenschwellen

2. an der Ampel auf der Straße "Alt Eschersheim" (auf Höhe der Straße "Im Uhrig") die Beachtung des Rotlichts durch Kontrollen oder eine Überwachungsanlage

besser durchgesetzt werden kann.


Begründung:

Zu 1.

Die Straße "Im Nardholz" ist eigentlich eine Spielstraße. Trotzdem nutzen sie laut Berichten von Anwohnern viele Autofahrer als Durchgangsstraße und halten sich dabei nicht an die vorgeschriebene Schrittgeschwindigkeit. Die Situation könnte entschärft werden, indem man auf der Straße Bodenschwellen anbringt. In der parallel verlaufenden Straße "Am Höhstock" wurde vor längerer Zeit ebenfalls eine solche Schwelle angebracht.

Zu 2.

Die Ampel auf der Straße "Alt Eschersheim" (auf Höhe der Straße "Im Uhrig") wird von vielen Eltern mit Kindern und auch unbegleiteten Schulkindern genutzt, die zu Krippe, Kindergarten oder Grundschule wollen. Leider "übersehen" laut Berichten von Eltern viele Autofahrer das Haltesignal der Ampel und fahren auch bei "Rot" drüber.


Antragsteller: Dr. Nils Kößler

Inhaltsverzeichnis
Nach oben